Traum Arbeit

Um wirklich mit den eigenen Träumen arbeiten zu können, empfiehlt es sich ein Traumtagebuch zu führen. Hier werden dann nach Möglichkeit alle erinnerten Träume notiert und in regelmäßigen Abständen auch analysiert. Desweiteren ist ein Traumtagebuch eine ganz wichtige Hilfe für das Erlernen des luziden Träumens. Es ist letzlich die formgebende Art einen Traum auf Papier zu bannen, um ihn nicht zu vergessen und um sich mit der Traumebene tiefer zu verbinden.
Tao der Nacht
© Tai Chi Schule Wiesbaden 2012
Add your one line caption using the Image tab of the Web Properties dialog
“Wenn andere Schlafen gehen, geht der Traum Yogi zur Arbeit”  
Traumarbeit Home Traum Yoga Traum Qi Gong Schlaf Yoga Systemische Traumaufstellung Seminare Blog Über uns
Weitere Tipps und Anregungen findest du in meinem Traumskript und natürlich auf einem meiner Praxis-Traum-Yoga Seminare. Vielleicht interessiert Dich auch dieses Video.
(Traumtagebücher)
Juan Li